Molcad - Berlin: Ein internationaler Jugendaustausch / "Wir schenken uns ein Lachen"

» Das ist "Wir schenken uns ein Lachen"
» So wirkt "Wir schenken uns ein Lachen"

top

Das ist "Wir schenken uns ein Lachen"

Foto: © CABUWAZI
Foto: © CABUWAZI

„Wir schenken uns ein Lachen“ ist ein internationaler Jugendaustausch zwischen CABUWAZI und Jugendlichen aus dem Dorf Molcad in Belarus. Seit 2015 schlüpfen die Teilnehmer*innen in neue Rollen und erarbeiten mit den Mitteln der Zirkus-, und Theaterpädagogik ihre eigene Show, welche aus den verschiedensten künstlerischen Elementen besteht.

2015 und 2016 fand das Projekt in Molcad in Weißrussland statt. Im Frühjahr 2017 kamen die Jugendlichen aus Molcad nach Berlin.

top

So wirkt "Wir schenken uns ein Lachen"

Foto: © CABUWAZI
Foto: © CABUWAZI

In den vielfältigen musikalischen, kreativen und bewegungsorientierten Aktivitäten können die Jugendlichen neue Rollen entdecken und sich darin auf ihre eigene Weise artistisch, akrobatisch, musikalisch, clownesk oder tänzerisch entfalten. Sie verbessern ihre Wahrnehmung, ihre Koordination und ihr taktiles Feingefühl. Außerdem wird das Zusammenarbeiten im Team gefördert. Durch das gemeinsame Hinarbeiten auf die Ergebnisse werden die Teilnehmer*innen, sowohl im künstlerischen Bereich als auch in den Bereichen Planung, Organisation und Veranstaltung aktiv. Hierdurch erwerben sie berufliche Kompetenzen. Bei den Proben für die Aufführung lernen sie Verantwortung für sich und die Gruppe zu übernehmen.

Sie entwickeln kognitive und motorische Kompetenzen, Lernkompetenz, Eigeninitiative und unternehmerische Kompetenz, Kulturbewusstsein und kulturelle Ausdrucksfähigkeit. Durch die Entdeckung der eigenen Stärken, Schwächen, Fähigkeiten und Neigungen wird der Lernprozess angeregt, bei dem die Entwicklung von Schlüsselkompetenzen gefördert wird.

 

Vielen Dank an » Erasmus+ für die Unterstützung!

top